Cover, Inspirationen und Originale

Wir werden oft gefragt, wie das Original zu einem bestimmten Song heißt und von wem er stammt. Oftmals sind es auch keine echten Coversongs, sondern einfach nur Songs, die von anderen Songs inspiriert wurden, ohne sie direkt zu covern. In der folgenden Liste sind nun Coversongs und inspirierte Parodien aufgeführt, jeweils mit den zugehörigen Originalen und Inspirationsquellen. Nicht jeder Song in dieser Liste ist ein Cover, aber bei keinem Song ist die Ähnlichkeit zum Original bzw. der Queller der Inspiration Zufall 🙂
J.B.O.-Song Original bzw. Inspiration
Ace of Spades (umgepflügt) Ace of Spades (Motörhead)
Always Look on the Dark Side of Life Always Look on the Bright Side of Life (Monty Python)
Angie Angie (The Rolling Stones)
Angie – Quit Living on Dreams Jeanny (Falco)
Another Brick In The Wall Another Brick in the Wall (Pink Floyd)
Arschloch und Spaß dabei Fire Water Burn (Bloodhound Gang)
Bamberch – Freak City Thunderstruck (AC/DC), Sin City (AC/DC)
Bolle Bolle reiste jüngst zu Pfingsten (Berliner Volkslied)
Bums bums bums bums Boom Boom Boom Boom!!! (Vengaboys)
Das Bier ist da zum Trinken These Boots Are Made for Walkin’ (Nancy Sinatra)
Death Is Death Live Is Life (Opus)
Der Ossi sucht das Glück Viva La Felicità (Franco Godi)
Diggin’ the Nose (Hier bohrt der Boss noch selbst) Born in the U.S.A. (Bruce Springsteen)
Dio in Rio Pogo in Togo (United Balls)
Dr. Met The Doctor (Doobie Brothers)
Drogen (Teil 3) We’re not gonna take it (Twisted Sister)
Ein bißchen Frieden Ein bißchen Frieden (Nicole), Wollt ihr das Bett in Flammen sehen? (Rammstein)
Ein Fest Go West (Village People)
Eins Zwei Drei Maria (Ricky Martin)
Eistee’s Mainzelcount Born Dead (Body Count)
Ejaculatio praecox Smells Like Teen Spirit (Nirvana)
Fahrende Musikanten Fahrende Musikanten (Nina & Mike)
Frauen Männer (Herbert Grönemeyer)
Fränkisches Bier Griechischer Wein (Udo Jürgens)
Geh mer halt zu Slayer Vamos a la playa (Righeira)
Gimme Dope Joanna Gimme Hope Jo'anna (Eddy Grant)
Girls, Girls, Girls Girls Girls Girls (Sailor)
Glenn Leipzig: Mudder Mother (Glenn Danzig)
Har Har Har La Grange (ZZ Top)
Hasch Tush (ZZ Top)
Head Bang Boing Bongo Bong (Manu Chao)
Ich glaube du liebst mich nicht mehr You Don’t Love Me Anymore (Weird Al Yankovic)
Ich möcht so gerne Metal hör’n Ich möcht so gern Dave Dudley hör’n (Truck Stop)
Ich sag JBO! Wot! (Captain Sensible)
Ich schwör! I swear (All-4-One)
Ich vermisse meine Hölle Ich vermiss dich wie die Hölle (Zlatko)
Ich will, dass du mich willst I Want You To Want Me (Cheap Trick)
I Don’t Like Metal Dreadlock Holiday (10cc)
Im Verkehr In Zaire (Johnny Wakelin)
Ist da irgendjemand da Is There Anybody There (Scorpions)
J.B.O. Carry On (Manowar)
Jenseits Guardian Angel (Masquerade), Jenseits von Eden (Nino de Angelo)
Jetzt ist halt heut Dorogoi dlinnoju (Alexander Wertinski)
Ka Alde, ka G'schrei No Woman, No Cry (Bob Marley)
Könige König von Deutschland (Rio Reiser)
Kuschelmetal I’m Sailing (Rod Stewart), Let It Be (The Beatles), Yellow Submarine (The Beatles), Singin' in the Rain (Gene Kelly), Dust in the Wind (Kansas), My Bonnie Lies over the Ocean (schottisches Volkslied), Drunken Sailor (irisches Volkslied), Take Me Home, Country Roads (John Denver)
Lieber Fieber Fever (Peggy Lee)
Mandy Brandy (Richard Kerr, Scott English), Mandy (Bunny Walters)
M.E.T.A.L. D.I.S.C.O. (Ottawan)
Mei Alde is im Playboy drin Centerfold (J. Geils Band)
Melodien für Melonen Romance Anónimo (?), Greensleeves (englisches Volkslied), Dalls Theme (Jerrold Immel), Yankee Doodle (amerikanisches Volkslied), 4, Satz der 9. Sifonie (Ludwig van Beethoven), Für Elise (Ludwig van Beethoven), The Muppet Show (Lynsey De Paul)
Metal No. 666 Mambo No. 5 (Pérez Prado)
Metaller Mädchen (Lucilectric)
Mir sta'dd’n 'etz die Feier We Didn't Start the Fire (Billy Joel)
Musiker Moviestar (Harpo)
Nein Mann Nein Mann! (Laserkraft 3D)
Noch ein Meister Shadow on the Wall (Mike Oldfield)
No sleep 'til Bruck No sleep till Brooklyn (Beastie Boys)
Nürnberg Groove New York Groove (Hello)
Oaargh! Nur ein Wort (Wir sind Helden)
Osama Rosanna (Toto)
Pabbarotti & Friends: Roots Bloody Roots Roots Bloody Roots (Sepultura)
Panzer Dance A Ram Sam Sam (marokkanisches Volkslied)
Rache! Nightshift (Commodores)
Raining Blood It's Raining Men (Weather Girls)
Rauch auf'm Wasser Smoke on the Water (Deep Purple)
Rock Muzik Pop Muzik (M)
Satan ist wieder da Tarzan ist wieder da (Willem)
Schlaf Kindlein, schlaf Enter Sandman (Metallica)
Schlumpfozid im Stadtgebiet Das Lied der Schlümpfe (Vader Abraham)
Schule aus School's Out (Alice Cooper)
Skorpione – vom Winde verdreht Rock You Like a Hurricane (Scorpions)
Socken kauf ich nur noch bei Wöhrl Rockin' All Over the World (John Fogerty)
Stille Nacht Stille Nacht, heilige Nacht
Sven Reverb: Nur geträumt Nur geträumt (Nena)
Symphonie der Verstopfung Symphony of Destruction (Megadeth)
Tschibum Sch-Bum (S Leb'n is wiar a Traum) (Spider Murphy Gang)
Tutti Frutti Tutti Frutti (Little Richard)
Vanhalien Harmonists: Jump Jump (Van Halen)
Wacken ist nur einmal im Jahr Kerwa olé (Endlich Kerwa)
Walk with an Erection Walk Like an Egyptian (The Bangles)
Wessi-Girl Jessie's Girl (Rick Springfield)
Wir ham' ne Party Everybody (Backstreet's Back) (Backstreet Boys)
Wir ham's geschafft! Sex Sex Sex (J.B.O.), The Dope SHow (Marilyn Manson), Ausgebombt (Sodom), Pleasure Slave (Manowar)
Wir sind die Champignons We Are the Champions (Queen)
Verbreite den Blöedsinn!